Dolphin Trust: Seriöses Imperium oder schwarzes Schaf?

Dolphin Trust mit Charles Smethurst

Die Dolphin Trust und Charles Smethurst stehen nicht erst seit gestern auf der Top-Liste diverser Berichterstatter. Einmal fallen die Berichte vernichtend aus. Da ist von Steuerhinterziehung und Betrug in Millionenhöhe die Rede. So sollen inzwischen auch Städte wie Hanau gegen die Dolphin Trust vorgehen und alles andere als erfreut sein über deren Geschäftsgebaren. Ein anderes mal stellt man sich schützend vor das Unternehmen von Charles Smethurst und lässt die Immobiliengeschäfte des „Sanierungsexperten“ für Denkmalschutzobjekte in schimmerndem Glanz dastehen.

Selbstsicher bezeichnet man sich bei Dolphin Trust als Projektmanager, Baumanager & Visionäre. So ist auf http://dolphin-trust.com zu lesen: „Über 25 Jahre Erfahrung im Bauprojektmanagement und eine exzellente internationale Vernetzung mit führenden Experten der Bau- & Immobilienbranche machen uns zu dem, der wir sind: Spezialisten im Denkmalschutz. Unser Projektmanagement umfasst mehr als Entwurfsplanungen eines Architekten oder Projektierungen eines Grundstücks. Die gesamte Projektentwicklung erarbeiten wir Hand in Hand mit unseren Partnern und Kollegen und entwickeln erfolgreiche Strategien, um unsere Ziele zu erreichen. Unserer langjährigen internationalen Erfahrung verdanken wir unser exzellentes Netzwerk in die Planungs-, Baufinanzierungs- und Bauausführungsbranche.“

Nach diversen Berichten soll die Geschäftspraxis allerdings nicht so seriös und schillernd sein. Gemeinsam mit Mode-Expertin und Ehefrau Manou Lenz soll Smethurst millionenschwere Geldwäsche betreiben. So sollen Modeartikel zum Spottpreis in Fernost eingekauft, in Deutschland gelagert und dann mit erheblichem Aufschlag durch die Bücher geschleust werden, ohne dass auch nur ein Stück den Besitzer wechselt. Angeblich sollen mit dieser Masche aus 1 Million schnell mal 13 Millionen gemacht werden. Und da werden die millionenschweren Immobiliengeschäfte noch nicht erwähnt.

Wo das Geld ist, bleibt unterdessen unklar. Denn laut diverser Berichte sollen Smethurst und Lenz nicht die schnellsten sein, wenn es um das Bezahlen von Rechnungen, Honoraren und Gehältern geht. So soll nicht nur die Putzfrau zum Nulltarif gereinigt haben, sondern auch Einkäufer sollen auf zugesagte Provisionen warten. Auf der Seite des Unternehmens Dolphin Trust sind gerade einmal 4 fertiggestellte Projekte zu sehen. Weitere würden folgen. Das liege am Relaunch. Warten wir es mal ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.